Coronavirus und Vorsaison Training

Die Aktuelle Saison ist zwar beendet und anders als wir alle es uns gewünscht hätten, aber irgendwann kommt wieder eine neue Saison. Fussball ist grösser und wird Corona überleben. 

Schritt für Schritt werden die Massnahmen gelocket und wir sind zusehends wieder frei das Spielfeld zu betreten. Dennoch gibt es immer noch einige Einschränkungen, die dazu beitragen, dass sowohl Spieler als auch Trainer gesund und sicher bleiben. Denn dies ist schliesslich noch wichtiger als Fussball. Manche würden sogar sagen das einzige, was noch wichtiger ist.

Auch wenn Sie vielleicht nicht das Gefühl haben, mit so vielen Regeln alles geben zu können, gibt es Strategien, Techniken und Übungen, mit denen Sie sich auf die kommende Saison genauso gut vorbereiten können wie vorher, oder sogar noch besser!

In diesem Artikel helfen wir Ihnen, in dieser Vorsaison in Topform zu kommen, damit Sie sich jedem Gegner stellen können, auch wenn der derzeit größte dieser Virus ist!

Training im Einklang mit Einschränkungen

Obgleich es immer noch einige Sperrbeschränkungen gibt, können Sie trotzdem trainieren, während Sie die Regeln befolgen.

Vom Einzeltraining bis zum Kleingruppentraining (maximal fünf Spieler) gibt es Möglichkeiten, die Einschränkungen wie kein Körperkontakt zu umgehen, um Sie weiterhin sowohl einzeln als auch im Team auf das erste Spiel vorzubereiten.

Egal, ob Sie sich auf Kraft, Geschwindigkeit, Technik oder Set-Play konzentrieren, hier sind einige unserer top Trainingsideen, um Sie auf die neue Saison vorzubereiten:

1. Bleiben Sie mit diesen Beinübungen scharf am Ball:

Technische Fähigkeiten sind die Grundlage für Ihre Leistung auf dem Spielfeld.

Zum Glück brauchen Sie nur einen Ball und einige Marker es müssen keine Kegel sein.

Von Dribblingübungen mit dem Ball bis hin zur Beinarbeit auf der Agilityleiter mit nur Ihren Füßen können Sie sich auf Ihre Fussarbeit konzentrieren und schnelle Füße mit Passspiel, Schießen und Sprinten kombinieren.

Hier sind fünfzehn schnelle Beinarbeitsübungen, die Sie ausführen können:

 

https://www.youtube.com/watch?v=tMY5Cj39xN8.

2 . Halten Sie Abstand beim Torschusstraining:

Eine großartige Möglichkeit, einen sehr wichtigen Aspekt des Spiels einfach zu üben und dabei die Coronavirus- Protokolle einzuhalten, ist das Schießen.

Sie können leicht genug Platz zwischen dem Spieler der den Assist vorbereitet und dem Schützen geben, um soziale Distanz aufrechtzuerhalten, aber dennoch das Drehen, Bewegen und Kombinieren üben, bevor Sie einen Schuss machen.

Sie können auch Ziele mit Trikots, Kegeln usw. im Tor erstellen, wenn ein Torhüter beim Training nicht verfügbar ist, um beim Schießen eine größere Herausforderung zu schaffen.

Hier sind einige großartige Schießübungen, die Sie durchführen können, während Sie dennoch den richtigen Abstand zwischen Ihnen und einem Partner einhalten:

 

https://www.youtube.com/watch?v=KyBk7prElm0

Eine leicht zu integrierende Übung umfasst auch Trainingsstrafen und Freistöße aus der Ferne.

3. Beweglichkeits- und Geschwindigkeitstrainings können von 1-5 Personen durchgeführt werden:

Egal ob Sie alleine oder in einer kleinen Gruppe trainieren, ein schnelligkeits und Beweglichkeitstraining ist eine einfache Möglichkeit, an Ihrer Fitness zu arbeiten.

Es gibt so viele Variationen von Workouts, die Sie durchführen können, um Ihre Geschwindigkeit und Ihren physischen Aspekt des Spiels zu verbessern.

Die meisten davon können problemlos in einiger Entfernung voneinander ausgeführt werden. Denken Sie an 1-gegen-1-Rennen mit Fallschirmen oder Kegelintervall-Sprints.

Hier ist ein Beispiel für eine ausgezeichnete Übung zur Beweglichkeit, die einfach durchgeführt werden kann, während die Distanz gewahrt bleibt:

 

https://www.youtube.com/watch?v=lahLZmfMyJQ

4. Ganzkörpertraining aus der Ferne:

Sie können auch Krafttraining und Rumpfübungen hinzufügen, um Ihren Körper zu stärken und Sie in Topform zu bringen.

Alle diese Übungen können alleine oder aus einer Entfernung voneinander durchgeführt werden, die Sie immer noch auf dem Laufenden hält.

Eine dynamische Routine, die auf die wichtigsten Muskelgruppen auf dem Spielfeld abzielt, kann Ihnen helfen, Ihr Spiel in der Nebensaison zu verbessern, sodass Sie sich während der Saison auf den Fußball konzentrieren können.

Von der Verwendung von Körpergewicht über Bands bis hin zur Verwendung von tatsächlichen Fitnessgeräten können Sie Ihrem Trainingsprogramm eine Menge verschiedener Übungen hinzufügen, um es interessant zu halten.

Von Kniebeugen mit einem Bein bis zu Ausfallschritten, Box-Step-Ups, Liegestützen, Boxjumps bis hin zu Planks gibt es so viele grundlegende Körpertrainingsübungen, die Sie als Grundlage in Ihr Training integrieren können.

Wenn Sie sich nicht genug herausgefordert fühlen, erhöhen Sie die Wiederholungen oder das Gewicht.

5. HIIT-, Tabata- und Intervalltraining:

Wenn Sie ein Ganzkörpertraining mit HIIT, hochintensivem Intervalltraining oder TABATA einbauen, das auch eine Form des Fitnessintervalltrainings darstellt, können Sie die Trainingszeit verkürzen und gleichzeitig das Training maximieren. Viele werden lachen, wenn Sie als Coach mit solchen Begriffen um sich schlagen, aber vielleicht lassen Sie sich auf eine Wette ein. Wer, in unteren Ligen 4 Min in höheren Ligen 2 x 4 Min durchhält, der kriegt das Bier bezahlt. 4 Min is ja nichts – kaum einer schafft es aber auf anhieb! 

Hier gibt es die passende Musik: https://youtu.be/gT3FOxrFySg

 

Coronavirus und Pre-Season-Training

Alles in allem, bevor Sie beginnen, behandeln Sie jede Sitzung ob Sie alleine oder nur mit wenigen Spielern auf dem Spielfeld sind wie ein offizielles Training. Corona soll für Sie und Ihr Team in der nächsten Saison nicht die Entschuldigung sein!

Stellen Sie sicher, dass Sie sich mit einer Aktivierungsphase, dynamischem Dehnen und Mobilitätsübungen richtig aufwärmen, um Verletzungen zu vermeiden. Daran hat sich auch jetzt nichts geändert!

Hier sind einige weitere Tipps, die Ihnen helfen, die Parameter der Regeln einzuhalten:

Keine Körperkontakte und Distanzregeln: Vermeiden Sie Übungen wie 1 gegen 1  gegen andere Spieler, um die Situation zu umgehen, in der um den Ball gekämpft wird.

Mit Freiluft Trainings starten: Buchen Sie ein Feld im Freien oder trainieren Sie so viel wie möglich im Freien, damit die Luftzirkulation ausreicht, um das Risiko zu minimieren.

Trainingsgruppen Verkleinern  (max. 5 Pers.): Wenn Sie Ihr Team aufteilen müssen, können Sie die Tage oder die Zeiten abwechseln, wo jede Gruppe von fünf Spielern trainiert, damit Sie die Regeln einhalten.

Umkleiden und Duschen zu Hause: Sie können sogar den Umkleideraum abschließen, damit Ihre Spieler nicht versucht sind, auf dem Campus zu duschen.

Solange Sie die hier genannten Vorschriften einhalten, sollte es kein Problem sein, für die neue Saison in Top-Fitnessform zu kommen!

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published.